Kirchspiel Olbernhau

Konzert mit dem Ensemble ponticello

Ensemble ponticello

Ensemble ponticello

Wir laden herzlich ein zu einem Konzert mit dem Ensemble ponticello
am Freitag, den 26. Juli 2019 um 20:00 Uhr in der Stadtkirche Olbernhau.

Eintrittskarten im Vorverkauf im Pfarramt und im Touristbüro für 10 €, an der Abendkasse 12 €.

Programm:

  • „Sommernachtsträume" - Englisch-deutsche Klangwelten
  • Henry Purcell, aus "The Fairy Queen" (Prélude - Hornpipe (4'))
  • J. S. Bach “Concerto für 3 Violinen” BWV 1064R (16’)
  • Joh Christian Bach, Sinfonia concertante wc39 (10’)
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy / arrangiert für Kammerensemble: „Sommernachtstraum“ - Ouvertüre, Scherzo (gesamt ca. 15' )
  • Edward Elgar, „Romance“ für Fagott und Streicher (6’)
  • Gustav Holst, “St Pauls Suite” (15’)

Leitung:

  • Manuel Pujol, Stuttgart

 

Ensemble ponticello ? 

hier ist der Name Programm. Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet ponticello „kleine Brücke“ und besonders das Bauen von Brücken in all ihrer Vielfalt hat sich Orchester auf seine Fahnen geschrieben. 

Getragen vom Gedanken gemeinsamen Musizierens auf hohem künstlerischen Niveau in einem Umfeld des harmonischen und freundschaftlichen Miteinanders schlossen sich im Frühjahr 2010 einige professionelle MusikerInnen zusammen, um etwas für sie ganz Neues zu

versuchen. In intensiven Probenphasen, fernab von Zeitdruck, beruflichen Zwängen und finanziellen Motivationen begannen sie, Programme zu erarbeiten und neue Konzertformate zu entwickeln. Dabei wird bis heute mit großer Sorgfalt darauf geachtet, dass sich die Individualität und Kreativität eines jeden Einzelnen bestmöglich entfalten kann und so im

lebendigen und authentischen Gestus des Zusammenspiels hörbar und erfahrbar werden.

In der traditionellen Kammerorchesterbesetzung mit Ihrem künstlerischen Leiter Michael Nestler schlägt das Ensemble immer wieder Brücken zwischen Bach, Telemann und Mendelssohn zu Grieg, Elgar

oder Pärt und wagt dabei experimentelle Verbindungen von klassischen und modernen Kunstformen wie Tanz, Literatur, Bildende Kunst und Schauspiel oder Video-, Licht- und Klanginstallationen.

Doch egal ob barock, romantisch oder modern - vielse(a)itig sind die Wege, mit denen die ambitionierten MusikerInnen neue Brücken zu Ihrem Publikum schaffen und Ihm so „unerhörte“ Welten eröffnen wollen.

 

 

                                                                      

.